„Das Leben ist schön“

... wenn nicht, sollten Sie versuchen, diesen Zustand so gut es geht zu verändern

Ursachen

Ursachen der Fibromyalgie

Das Krankheitsbild der heutigen Fibromyalgie ist schon seit dem neunzehnten Jahrhundert bekannt. Die Ansichten über die Ursachen waren und sind gespalten. Ein Großteil der Ärzte ging von einer psychischen Ursache aus, der kleinere Teil vermutete organische Hintergründe. Die vorherrschende psychische Ursachentheorie konnte in den 70er und 80er Jahren in kleinen Schritten widerlegt werden. Die Fibromyalgie wurde als organische Schmerzerkrankung unbekannter Ursache klassifiziert.

Die Ursache wurde/ wird in einer Schmerzverarbeitungsstörung gesehen. Derzeitige Theorien gehen zusätzlich von einer Dysbalance der Stresshormone wie einer Störung des Serotoninstoffwechsels und der Wachstumshormone aus.

Bei der Fibromyalgie werden hormonelle, neurologische und immunologische Veränderungen beobachtet. Hierzu zählen: Stoffwechselstörungen, Hormonstörungen, autoimmune Reaktionen, Störungen des Magen-Darmtraktes, Schlafstörungen und vieles mehr. Eigentlich alles, was nicht funktioniert, die sogenannten Funktionsstörungen.

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Psychoneuroimmunologie verorten die Ursachen der Fibromyalgie im Hormon- Nerven- und Immunsystem. Die Psychoneuroimmunologie beschäftigt sich mit Vorgängen, die sowohl den Körper als auch die Psyche beeinflussen. Es handelt sich hierbei um das Zusammenspiel von Hormon- Immun- und Nervensystem. Liegt in diesen Steuerungssystemen eine Störung oder Erkrankung vor, entstehen Symptome wie bei Fibromyalgie.

Auch ich gehe davon aus, dass die Ursachen der Fibromyalgie und ähnliche Erkrankungen im Nerven-Hormon- und Immunsystem zu finden sind. Bei der Diagnosestellung werden in der Regel nur die Basisblutwerte abgefragt, sowie Rheuma und möglicherweise Borreliose ausgeschlossen. Auch die „18 Triggerpunkte“ spielen hierbei noch eine (zu) große Rolle. Die Steuerungssysteme des Körpers werden in der Regel nicht untersucht

Auslöser von Fibromyalgie

Der Auslöser von Fibromyalgie ist langer chronischer Stress. Es kann sich um emotionalen Stress wie ein Todesfal, Verlust des Arbeitsplatzes oder eine Scheidung handeln. Aber auch körperlicher Stress wie Krankheiten, Operationen und Unfälle können Auslöser sein. Umweltgifte, Rauchen und Alkohol sind als Auslöser ebenfalls möglich. Auch Erbfaktoren spielen eine große Rolle.